WhatsApp-Service

Unsere Direktkommunikation für Kunden und Mitglieder

Nutzen Sie unseren WhatsApp-Service für Fragen und Informationen rund um die Raiffeisenbank Ostprignitz-Ruppin eG. Sie wollen wissen, ob Ihre Filiale gerade geöffnet hat? Sie wollen einen Termin mit einem Berater vereinbaren oder haben eine Frage zu einem Angebot? Dann fügen Sie uns doch zu Ihrer WhatsApp-Kontaktliste hinzu und schreiben Sie uns.

WhatsApp-Service

Erreichbarkeit unseres Kundenservices

Senden Sie Ihre Anfrage an unsere Service-Nummer 03391 4507-0. Wir sind montags bis freitags zu den gewohnten Öffnungszeiten erreichbar. Nachrichten, die uns außerhalb dieser Zeiten sowie an Feiertagen erreichen, beantworten wir Ihnen am folgenden Werktag.

Mit WhatsApp immer in Kontakt

Mit WhatsApp bieten wir unseren Kunden und Mitgliedern einen zeitgemäßen Kommunikationsdienst, den bereits 80 Prozent aller Deutschen nutzen. Was Sie unter anderem per WhatsApp regeln können: *

  • Öffnungszeiten anfragen
  • Termine anfragen
  • Termine ändern
  • Rückrufwunsch mitteilen
  • Fragen zu Veranstaltungen stellen
  • Störungen melden, z. B. den Ausfall eines Geldautomaten
  • Allgemeine Fragen zu Produkten oder Services stellen
  • Kontaktdaten Ihres Beraters anfragen

So funktioniert die Kontaktaufnahme**

Für Kunden, die bereits WhatsApp nutzen

  • Speichern Sie unsere WhatsApp-Nummer in Ihren Smartphone-Kontakten ab.
  • Öffnen Sie WhatsApp und beginnen Sie einen neuen Chat.
  • Wählen Sie Ihren neuen Kontakt aus und schreiben Sie uns Ihre Fragen oder Ihr Anliegen.

Für Kunden, die noch kein WhatsApp nutzen

  • Laden Sie sich WhatsApp in Ihrem App-Store herunter.
  • Registrieren Sie sich kostenlos in der App.

Sicherheitshinweis

Die Raiffeisenbank Ostprignitz-Ruppin eG wird niemals Bankkunden per E-Mail oder via WhatsApp-Nachrichten nach persönlichen Informationen wie PIN, Kontonummer oder TAN fragen, in E-Mails oder WhatsApp-Nachrichten einen Link zum Online-Banking einfügen oder Bankkunden dazu auffordern, einem in einer E-Mail oder WhatsApp-Nachricht angezeigten Link zu folgen. Diese Punkte sind immer Anzeichen für Betrugsversuche.

Phishing-Mails bzw. Phishing-Nachrichten werden üblicherweise millionenfach verschickt, um den Empfänger auf gefälschte oder schädliche Webseiten zu locken. Diese Phishing-Seiten können manchmal Internetseiten von Banken täuschend echt nachempfunden sein oder andere angeblich interessante Inhalte enthalten. Die E-Mail-Adressen der Empfänger oder Telefonnummern der WhatsApp-Nutzer haben die Betrüger durch spezielle Suchmaschinen oder andere Anbieter erlangt.

Die Absenderadresse in diesen betrügerischen E-Mails oder WhatsApp-Nachrichten ist in der Regel gefälscht. Die Phishing-Mails oder WhatsApp-Nachrichten stammen nicht von einer Volksbank Raiffeisenbank. Leider kann der Versand von Phishing-Mails und WhatsApp-Nachrichten durch Betrüger nicht verhindert werden.

 

* Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir per WhatsApp aus Sicherheitsgründen keine rechtsgeschäftlichen Aufträge und Erklärungen, wie z. B. Überweisungen, Wertpapierorders oder Kartensperren annehmen können.

** Die Nutzung von WhatsApp zur Kontaktaufnahme mit uns erfolgt freiwillig. Sie erreichen uns selbstverständlich weiterhin per Post, per Fax, telefonisch, per E-Mail oder über die Mitteilungsoptionen innerhalb des Online-Bankings.
Bitte beachten Sie, dass es sich bei WhatsApp um einen Dienst der WhatsApp Inc. (Dienstanbieter) handelt. Wenn Sie WhatsApp nutzen, so erfolgt dies in Ihrer eigenen Verantwortung und zu den hierfür geltenden Nutzungsbedingungen des Dienstanbieters, die Sie bei der Installation der WhatsApp-Software auf Ihrem Mobiltelefon akzeptiert haben. Die Verfügbarkeit des WhatsApp-Dienstes und dessen Funktionsfähigkeit liegen nicht in unserem Einfluss- und Verantwortungsbereich. Dies gilt auch für die Art und den Umfang der Nutzung Ihrer über WhatsApp übermittelten Daten durch den Dienstanbieter sowie den Ort, an dem der Dienstanbieter diese Daten speichert und verarbeitet. Dieser Ort kann auch außerhalb der EU liegen, so dass europäisches Datenschutzrecht möglicherweise nicht gilt.
Wir raten daher dringend davon ab, über WhatsApp personenbezogene Daten, insbesondere Konto- und Kreditkartendaten an uns zu übermitteln. Dementsprechend werden wir Ihnen über WhatsApp keine Auskünfte zu Verträgen, Kontoständen oder Ähnlichem erteilen und von Ihnen solche Daten auch nicht auf diesem Wege anfordern.

Zuletzt aktualisiert am 22. November 2021.