48. Internationaler Jugendwettbewerb „jugend creativ“

„Erfindungen verändern unser Leben“

MAZ 13.10.2017

Jeden Tag werden hunderte Erfindungen gemacht. Manche schaffen es nicht über eine Skizze hinaus und geraten wieder in Vergessenheit. Manche stellen die Welt auf den Kopf. Alle haben sie eins gemeinsam: Am Anfang steht immer eine Idee und die Willenskraft, etwas zu schaffen und zu erschaffen.

In der 48. Runde des Internationalen Jugendwettbewerbs „jugend creativ“ möchten wir Kinder und Jugendliche dazu einladen, die Welt der Erfindungen zu erkunden. „Erfindungen verändern unser Leben“ lautet das Motto der neuen Wettbewerbsrunde, die am 1. Oktober 2017 gestartet ist. Was zeichnet Dinge aus, die in der Vergangenheit geschaffen wurden? Welche Erfindungen fehlen? Welche Personen stecken hinter den pfiffigen Ideen? Welche Erfindungen stehen uns noch bevor? Welche Gefahren können von Erfindungen ausgehen, aber auch welchen Reiz üben sie aus?

Getreu dem Motto des Wettbewerbs sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ermutigt werden, selber mit gestalterischen Mitteln zu experimentieren und ihre ganz eigenen Ideen in Bildern und Kurzfilmen festzuhalten. Erlaubt sind alle Techniken wie beispielsweise Zeichnung, Malerei, Fotografie, Collage oder Mixed-Media-Arbeiten. Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klasse können auch Filmbeiträge mit einer Länge von maximal zehn Minuten einreichen. Einsendeschluss ist der 21. Februar 2018.

Das Wettbewerbsmaterial kann ab sofort bei Anja Gensch (Raiffeisenbank OPR eG) unter 03391 450756 oder anja.gensch@rbopr.de angefordert werden.

"Seit vielen Jahren begleiten wir den Jugendwettbewerb in der Region. Wir erhalten hunderte kreative Beiträge und sind immer wieder aufs Neue beeindruckt, mit wie viel Ideenreichtum und Motivation die Kinder und Jugendlichen das jeweilige Thema bearbeiten." so Anja Gensch, Raiffeisenbank.

In der letzten Wettbewerbsrunde wurden fünf Arbeiten von Schülerinnen & Schülern der Region auf Landesebene mit attraktiven Preisgeldern ausgezeichnet.