8.350,- € für "10 Jahre galerie am bollwerk"

Neuruppin, 4. Mai 2016

Vor mittlerweile 10 Jahren öffnete die Galerie am Bollwerk an der Neuruppiner Seepromenade ihre Türen. Seit dem konnten zahlreichen Ausstellungen regionaler und auch internationaler Künstlerinnen und Künstler besucht und bestaunt werden. Anlässlich des Jubiläums erscheint ein ca. 80seitiges Buch, welches die Künstler der Region vorstellt, sowie ihre Arbeiten und Ateliers aufzeigt. Ergänzt wird das Buch durch eine Tafel, die die Standorte von Kunst und Ateliers präsentiert und die in der Galerie am Bollwerk ihren Platz findet. Unterstützt wird der Verein bei seiner Arbeit durch die Raiffeisenbank Ostprignitz-Ruppin eG. Die örtliche Genossenschaftsbank und die VR-Stiftung der Volksbanken Raiffeisenbanken Norddeutschland lassen der Galerie einen Betrag in Höhe von 8.350,- € zukommen. Das Geld wurde während der Ausstellungseröffnung "10 aus 10" am 4. Mai der galerie am bollwerk von den beiden Vorständen der Raiffeisenbank Georg Hellwege und Thomas Gensch übergeben. Frau Cornelia Lambriev-Soost und Herr Matthias Zagon Hohl-Stein - die Gesichter der Galerie - nahmen die Finanzspritze in Form von kleinen Geldsäckchen mit Freude entgegen. Als Dankeschön wurde ein Bild anlässlich des Jubiläumsjahres der Galerie, welches es in einer sehr geringen Auflage gibt, an die Bank übergeben. Dieses schmückt nun die Räumlichkeiten des Finanzinstitutes.

Georg Hellwege, Matthias Zagon Hohl-Stein, Jutta Sand, Cornelia Lambriev-Soost, Anja Gensch, Thomas Gensch
Georg Hellwege, Matthias Zagon Hohl-Stein

Ruppiner Anzeiger

Wochenspiegel