Frühjahrsputz im Buchregal

Neuruppin, 06.03.2014

Die Stadtbibliothek Kyritz beteiligt sich in diesem Sommer erstmalig an dem bundesweit erfolgreichen Leseförderungsprojekt SommerLeseClub. Ziel dieses Angebotes ist es, die Lese- und Schreibkompetenz bei den Kindern und Jugendlichen der Umgebung zu erhöhen und ihnen die Möglichkeit eines außerschulischen Engagements und der Eigeninitiative während der Sommerferien zu bieten.

Die Raiffeisenbank Ostprignitz-Ruppin eG unterstützt dieses Projekt und veranstaltet am 03.04.2014 in der Filiale in Kyritz (Pritzwalker Straße 1) unter dem Motto „Frühjahrsputz im Buchregal“ von 08:00 – 18:00 Uhr einen Buchbasar, dessen gesamter Erlös an das Projekt SommerLeseClub der Stadtbibliothek Kyritz geht und damit die kulturelle Bildung der Kinder in und um Kyritz fördert. Die Filiale wird an diesem Tag auch von 12:00 – 13:00 Uhr geöffnet sein. Alle Interessierten können vor dem 03.04.2014 ihre gelesenen, aber nicht mehr benötigten Bücher in allen Filialen der Raiffeisenbank abgeben und somit Platz für neue schaffen. Am 03.04.2014 wird dann der Buchbasar stattfinden, bei dem für die angebotenen Bücher kein Preis festgelegt ist, es wird lediglich um eine Spende für das Projekt „SommerLeseClub“ gebeten. Die Mitarbeiter der Raiffeisenbank haben es bereits vorgemacht und angefangen ihre Bücherregale zu entstauben, dabei sind bis heute schon über 100 Bücher zusammen gekommen, die nun auf einen neuen Besitzer warten.

Der SommerLeseClub, welcher 2002 erstmalig in der Stadtbibliothek Brilon nach amerikanischen Vorbild durchgeführt wurde, ist mittlerweile deutschlandweit ein sehr erfolgreiches Leseförderungsprogramm. Im Jahr 2013 beteiligten sich insgesamt 143 Städte mit 26.397 Kindern und Jugendlichen.

Der SommerLeseClub richtet sich an Kinder und Jugendliche, die nach den Sommerferien die 5., 6. oder 7. Klasse besuchen. Sie können so außerschulisch etwas für ihre Lese- und Schreibkompetenz tun. Während der Sommerferien lesen die Kinder und Jugendlichen von der Stadtbibliothek vorgeschlagene Bücher.

Die Anmeldung für den SommerLeseClub erfolgt in der Bibliothek oder online. Alle Teilnehmer/-innen des SommerLeseClubs erhalten bei der Anmeldung einen Clubausweis und ein Leselogbuch. Die SLC-Clubkarte berechtigt die Teilnehmer/-innen dazu, während der Sommerferien die neuesten Bücher kostenlos aus der speziellen SLC-Auswahl auszuleihen. Die Bibliothek stellt eine eigene Buchauswahl für den SommerLeseClub zur Verfügung und wählt hier aus einer Empfehlungsliste die neuesten Titel der Kinder- und Jugendliteratur aus. Die Liste wird von einem erfahrenen Lektoratsdienst – unabhängig von Verlagen – erstellt und durch Vorschläge von Jugendlichen ergänzt.


Während der Sommerferien lesen die Kinder und Jugendlichen eine Auswahl der vorgeschlagenen Bücher.

Bei der Rückgabe überzeugen sich die Bibliothekarinnen davon, dass die Bücher tatsächlich gelesen wurden und bestätigen dies im Leselogbuch. Mit Hilfe einer Bewertungskarte wird die Meinung der Jugendlichen über die von ihnen gelesenen Titel abgefragt.


Höhepunkt und Abschluss des SommerLeseClubs ist die Abschlussparty am 10. September. Hier erhalten alle Teilnehmer/-innen, die 3 oder mehr Bücher gelesen haben ein Zertifikat. Umrahmt wird die Übergabe der Zertifikate von einem Überraschungsprogramm mit einer Verlosung von Sonderpreisen. Für das leibliche Wohl wird ebenso gesorgt sein.

Alle weiteren Informationen zum SommerLeseClub gibt`s auf der Internetseite: www.sommerleseclub.de